Blog-Archive

Pererê

Die Schiffe so nah‘ und Brasilien so weit. Vielleicht nächste Jahr zu gegebener Zeit…

Bis dahin muß etwas Musik ausreichen 😉

Ivete Sangalo – Pererê

Nachts Musik hören

Manchmal, wenn man Nachts nicht einschlafen kann, weil die Gedanken einem die Möglichkeit dazu einfach nicht lassen wollen. Wenn selbst das Gähnen die dringend nötige Schlafphase nicht einleuten mag. Dann wirken Lieder oftmals stärker, als sonst. Man kann sich besser hinein hören und das Lied hat es leichter zu einem durchzudringen, wenn man es denn auch abspielt 😉

Ich bin heute bei den Sultans of Swing gelandet und muß mir eingestehen, daß ich dieses Lied zwar kannte, jedoch nie so viel Gefallen daran hatte es zu hören, wie gerade jetzt um 2 Uhr in der Nacht.

Vielleicht ist es Nachts die Ruhe um mich herum, die mich nicht schlafen lässt, weil ich mich so besser selber höre und nicht permanent von anderen Dingen abgelenkt bin. Klingt irgendwie abstrakt und verkehrt herum, aber trotzdem ja, vielleicht ist genau das der Grund dafür, daß man Nachts nicht einschlafen, aber dafür entspannt und ruhig der Musik lauschen kann.

Genug Philosophie für heute. Macht ja eigentlich auch viel mehr Spaß im direkten austausch, als es nieder zu schreiben… Das philosophieren meine ich und auch das Musik hören 😉

Schlaft gut

Ein tolles Lied habt ihr ja jetzt.

Dynamitgeco

Es muß aufhören

Es muß aufhören, genau das muß es. Genug ist genug!

Eric spricht mir aus der Seele. Ein gutes Lied zur rechten Zeit.

Eric Clapton – This has gotta stop

Eric Clapton spricht sich gegen irrsinnige Maßnahmen aus.

Eric Clapton: „Wenn es keine Regelung gibt, die es erlaubt, daß alle Menschen auf das Konzert kommen dürfen, dann behalte ich mir das Recht vor, die Show abzusagen.“

Viel Spaß beim zuhören

Dynamitgeco

Tief

Ein tiefes, unaufdringliches und entspanntes Lied. 😉 Rausgekommen im Februar 2009

Pedersen – Dybt (Kid Massive Edit)

Pedersen – Dybt (Kid Massive Re-Edit)

Erinnere dich an mich

>>>Es gibt so Lieder, die einen beim Anschauen von selbstgedrehten Dokumentationen einfach im Ohr bleiben. Dieses hier ist eines davon. So schön und so traurig…

MARLOE. – Remember Me

Viel gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Ich denke es spricht für sich und genau so soll es sein.

Dynamitgeco

Eine Nacht in Rio

Louie Austen – One Night in Rio

Tja, wer schon mal am Flughafen angekommen ist und sein Gepäck nicht entgegen nehmen konnte, der wird sich zukünftig eine Notausrüstung ins Handgepäck legen. So geschehen im Jahr 2015, als ich mit langer Hose am Schwimmbecken im Schatten saß. Gott sei Dank, tragen die Eingeborenen an dem warmen Ort traditionell ein bequemes Beinkleid, was mir dort und auch in den gemäßigten Breiten hier zu Lande, an warmen Tagen, immer noch gute Dienste leistet 😉

Dynamitgeco

Glamouröses Mädchen

Die Welt wird Groooovy

Louie Auston – Glamour Girl

Ja, die Nacht ist jung und hier ist Glamour Girl für alle Genießer unter euch und alle die wissen was gut ist 😉

Dynamitgeco

Kalender-Mädchen

Ich liebe, ich liebe, ich liebe mein Kalendermädchen

Ja, süßes Kalendermädchen

Ich liebe, ich liebe, ich liebe mein Kalendermädchen

Jeden einzelnen Tag im Jahr,

(Januar) Du startest gut ins Jahr

(Februar) Du bist mein kleiner Valentin

(März) Ich werde dich zum Altar führen

(April) Du bist der Osterhase wenn du lächelst

Ja, ja, mein Herz wirbelt

Ich liebe, ich liebe, ich liebe mein kleines Kalendermädchen

Jeden Tag (Jeden Tag) Jeden Tag (Jeden Tag) Des Jahres (Jeden Tag des Jahres)

(Mai) Vielleicht, wenn ich deinen Vater und deine Mutter frage

(Juni) Lassen sie mich dich zum Junior Ball bringen

(Juli) Wie eine Leuchtrakete

(August) Wenn du am Strand bist, stiehlst du allen die Schau

Ja, ja, mein Herz wirbelt

Ich liebe, ich liebe, ich liebe mein kleines Kalendermädchen

Jeden Tag (Jeden Tag) Jeden Tag (Jeden Tag) Des Jahres (Jeden Tag des Jahres)

Ja, ja, mein Herz wirbelt

Ich liebe, ich liebe, ich liebe mein kleines Kalendermädchen

Jeden Tag (Jeden Tag) Jeden Tag (Jeden Tag) Des Jahres (Jeden Tag des Jahres)

(September) Ich zünde die Kerzen an deiner süßen Sechzehn an

(Oktober) Romeo und Julia an Halloween

(November) Ich werde mich erkenntlich zeigen, daß du zu mir gehörst

(Dezember) Du bist das Geschenk unter meinem Weihnachtsbaum

Ja, ja, mein Herz wirbelt Ich liebe, ich liebe, ich liebe mein kleines Kalendermädchen

Jeden Tag (Jeden Tag) Jeden Tag (Jeden Tag) Des Jahres (Jeden Tag des Jahres)

Ich liebe, ich liebe, ich liebe mein Kalendermädchen

Ja, süßes Kalendermädchen

Ich liebe, ich liebe, ich liebe mein Kalendermädchen

Neil Sedaka – Calender Girl

Wenn schon Liebe, dann auch so wie damals oder? Alles andere ist doch kalter Kaffee… 😉

Gruß

Dynamitgeco

Es ist kein Gold, doch es macht reich

Es ist kein Wein, doch es geht ins Blut und es tut, es tut so gut…

Solch eindringliche und beispielhafte Zeilen, die das Rätsel für den Teufel und seine Anhänger darstellen. Einfach nur schön gewählt. In dieser Zeit der falschen Propheten, die sich heutzutage in Politik und Gesellschaft tummeln und ihren unsittlichen Hinterzimmergeschäften nachgehen. Wo das Volk benutzt und ausgenutzt wird, um ideologischen und wirtschaftlichen Interessen zu dienen. Wo die Wahrheit schwieriger zu finden ist, als eine Goldader. In dieser scheinheiligen Zeit, tut es doch so gut, ein paar Worte zu hören und mitzusingen, die diese teuflischen Gestalten, die ohne Moral mit ihren Ärschen an den Sesseln der Macht kleben, ohne fremde Hilfe, wahrscheinlich nie verstehen würden, was sie folglich zu dem macht, was in dem Lied mit einer „teuflischen“ Wette zum Aufgeben gezwungen wird.

Vielleicht können wir aus den Zeilen alle etwas lernen 😉

Der Teufel und der junge Mann

Hört euch die Geschichte an
Vom Teufel und dem jungen Mann.

Es war einmal ein junger Mann, der trieb es leider ziemlich bunt.

Der Teufel kam um ihn zu holen
Dafür gab es manchen Grund.
Der junge Mann hat wohl gewußt,
dem Teufel macht das Wetten Spaß.
Drum sagte er: Ich weiß ein Rätsel
Was ist das?

Man kann es nicht hör’n
Man kann es nicht seh’n
Es tut oft weh und es ist doch schön
Es ist kein Wein, doch es geht in Blut
Und es tut, es tut so gut

Es ist kein Gold, doch es macht reich.
Ein Herz aus Eisen wird davon weich.
Es ist kein Feuer, aber es brennt.
Sag mir, wie man das nennt.
Der Teufel fing zu raten an:

Ich glaub‘ es könnt ein Ufo sein,
Ein Nachtgespenst, ein Zaubervogel?
Doch er hörte stets ein nein.
Und schließlich sagte er voll Wut:
Mir reicht jetzt diese Raterei.
Wenn du mir nur die Lösung sagst,
Geb‘ ich dich frei.

Man kann es nicht hör’n
Man kann es nicht seh’n
Es tut oft weh und es ist doch schön
Es ist kein Wein, doch es geht in Blut
Und es tut, es tut so gut
Es ist kein Gold, doch es macht reich
Ein Herz aus Eisen wird davon weich

Es ist kein Feuer, aber es brennt
Sag mir, wie man das nennt
Es ist schon alt
Und immer neu
Es fängt dich ein und macht dich frei
Es ist etwas, was der Teufel nicht kennt
Etwas, das man Liebe nennt

Man kann es nicht hör’n
Man kann es nicht seh’n
Es tut oft weh und es ist doch schön

Es ist kein Wein, doch es geht in Blut
Und es tut, es tut so gut
Es ist kein Gold, doch es macht reich
Ein Herz aus Eisen wird davon weich
Es ist kein Feuer, aber es brennt
Das, was man Liebe nennt

La la la la
Es ist kein Wein, doch es geht ins Blut

Paola – Der Teufel und der junge Mann

Dynamitgeco

Heute hier, morgen dort

Ein weiteres tolles Lied, welches es verdient hat gehört zu werden.

Hannes Wader – Heute hier, morgen dort

Auch dieses Cover von MusicPlanet finde ich nicht schlecht.

Viel Spaß beim zuhören

Dynamitgeco

%d Bloggern gefällt das: