Du

Zurück in der Zeit, wo man das Rollbrett noch täglich dabei hatte und auf alles geschissen hat, was die scheinheiligen Moralapostel und Gutmenschen dir, mit ihrer beschränkten Weltanschauung eintrichtern wollten. Aber das ist ein anderes Thema. In diesem Lied geht es zwar auch um die Weltanschauung, die sich jedoch lediglich auf die beschränkte Sicht eines ach so netten kleinen Mädchens bezieht, das in seiner rosaroten Welt natürlich nie was schlimmes gemacht hat und wie sollte sie auch, wenn sie doch so lieb, süß und unschuldig drein guckt… 😉

Es gibt einen Ort auf der Welt wo jeder glücklich sein kann,
Es ist der schönste Platz auf der ganzen verdammten Welt.
Er ist aus Zuckerstangen und Flugzeugen gemacht, und aus strahlend roten tschu-tschu-Zügen und den gemeinsten kleinsten Jungs und unschuldigsten Mädchen die du kennst.

Und du weißt, ich wünschte ich könnte dort hin gehen
es ist eine Straße die ich niemals fand.
Ich wünsche dir viel Glück, Süße,
bring eine Karte oder einen Brief zu meinem Teil der Stadt.

Denn es ist keine Zeit fürs aufregen und kämpfen, mein Freund!
Aber Baby, ich bin überrascht über den Hass den du ausstrahlen kannst!
Und du.
du hast meine ganze Welt gemalt.
Aber ich.
ich hab nicht das Terpentin um wegzuwischen was du versaut hast.

Und ich werde nie vergessen!

Es gibt einen Ort an dem jeder Recht haben kann,
obwohl du entschieden hast dagegen zu sein.
Eintritt erfordert keine Qualifikationen
Es ist wo jeder schon war und wo auch jeder hingeht!

Also sei bitte nicht ungeduldig!
Schließlich hassen wir es alle, anzustehen!
Und wenn der Hof gut ist und verkauft,
kannst du gedankenlos dort sein,
und die Unendlichkeit ist eine verdammt lange Zeit.

Denn es ist keine Zeit fürs aufregen und kämpfen, mein Freund!
Aber Baby, ich bin überrascht über den Hass den du ausstrahlen kannst.

Und du.
Du hast meine ganze Welt gemalt.
Aber ich.
Ich hab nicht das Terpentin um wegzuwischen was du versaut hast.

Und ich werde nie vergessen!

Bad Religon – You

Es ist bestimmt nicht der erste Blick in den tiefen und still liegenden See, richtig? 😉

Dynamitgeco

Über Dynamitgeco

Was soll ich dir noch sagen, es ist doch alles schon gesagt. Ohne uns sind wir die Hälfte wert. Wir geh'n vorbei und seh'n es nicht. https://www.youtube.com/user/Dynamitgeco

Veröffentlicht am 22. Juli 2021 in Leben, Liebe, Lyrik, Musik, Poesie und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: