Archiv für den Monat Juni 2020

Kugelsicher

Kugelsicher oder doch besser unerschütterlich?

So zumindest der Name des heute erstmals selbst gemachten Heißgetränks.

Der sogenannte „Bulletproof Coffee“ hat eine einen weichen, vollmundigen aber auch fettigen Geschmack mit Kokosnote.

Zur diesjährigen Sommersonnenwende, die im Jahr 2020 bereits am 20. Juni stattfand, habe ich mir diesen kugelsicheren Kaffee mal zu Gemüte geführt, welcher aus einem frisch aufgebrühten Kaffee, Weidelandbutter und Kokosöl besteht.

Er soll das Frühstück durch seinen hohen Fettanteil ersetzen können und bis zum Mittag satt machen, was ihm sicherlich gelingen mag, wenn man keine Zeit für ein ausgewogenes und vitalreiches Frühstück hat, denn viel mehr als ein Kaffee mit Fett, ist es eben dann doch nicht.

Es ist wohl eher ein einfacheres Studentenfrühstück, anstatt des Übernacht-Haferbrei, welcher gemeinhin als solches bezeichnet wird.

Warum das Getränk kugelsicher sein soll erschließt sich mir jedoch nicht. Vielleicht hält man damit ja psychologische oder juristische Angriffe, die man z.B. von seiner Ex erhält, besser aus.

à propos kugelsicher…

Angesichts der aktuell stattfindenden Unruhen und Plünderungen in vielen westlichen Städten, könnte jedoch das Tragen von echten kugelsicheren bzw. stichfesten Westen, zukünftig auch eine geeignete Maßnahme für jeden Bürger sein, der in solch einen gewalttätigen, tobenden und plündernden Mob hineingerät.

Die große Verarschung

Die große Verarschung wurde leider durch Youtube gelöscht.

Das Video hat einen neuen Namen bekommen, der Inhalt ist jedoch gleichgeblieben und sehr sehenswert!

 

Lebendig geworden

Habe einen richtig guten Satz entdeckt…

Frage dich nicht, was die Welt braucht. Frage dich, was dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind.

Ja, das wird dir bestimmt helfen und du wirst dich gut dabei fühlen! Es ist halt blöd, daß du deine getragene Unterwäsche, deine Schlafanzüge und Bettwäsche einfach so auf die Straße wirfst… Das macht dich zwar in diesem Moment glücklich und frei, aber später mußt du das Zeug einsammeln und in die Waschmaschine packen.

Der erste Gedanke muß nicht immer der Beste sein…

%d Bloggern gefällt das: