Bargeld lacht

Schönen guten Abend der Herr bzw. die Dame. Schön , daß sie vorbei schauen bei mir auf dem Blog. Ich wollte nur kurz mal anmerken, daß ich Bargeld gut finde. Nur Bares ist Wahres! Was nützt es mir, wenn ich eine EC-Karte habe, dafür der netten Bäckereifachverkäuferin aber kein Trinkgeld geben kann, wenn die Hochzeit-Sammeldose auf der Arbeit herumgeht und niemand mehr was rein tut oder die Kaffeekasse leer ist, weil es kein Bargeld mehr gibt. Die Vorstellung davon, daß das Bargeld abgeschafft werden könnte ist schon sehr erschreckend. Deshalb habe ich beschlossen, meine EC-Karte abzuschaffen. Ja, tatsächlich. Einfach weg damit!  Nachdem die Sparda-Bank West letztes Jahr eine EC-Kartengebühr von 10 € mehr oder weniger heimlich eingeführt hat, habe ich der ganzen Sache einfach widersprochen. So, und nun habe ich keine EC-Karte mehr. Das ist auch gar kein Problem. Man geht zur Bank und hebt ganz normal das Geld ab, was man als Bargeld für den Rest des Monats braucht. Schließlich weiß man doch ungefähr, wieviel Geld man zum Einkaufen, Tanken und Weggehen braucht. Oder etwa nicht? Falls dem nicht so sein sollte, dann empfehle ich ein Haushaltsbuch anzuschaffen und Dieses, mal ein paar Monate zu führen. Spätestens dann weiß jeder bescheid, wo das Geld so hinwandert.

Aber warum lacht das Bargeld eigentlich?

Das Bargeld lacht aus folgenden guten Gründen:

  1. Weil ich mit Bargeld anonym (nicht nur im Sexshop) einkaufen kann 😉

  2. Mir geht ohne Bargeld die visuelle Kontrolle über die eigenen Finanzen verloren.

  3. Kinder bekommen keinen Bezug mehr zu Geld, was für das Erlernen von Umgang mit Geld wichtig ist.

  4. Wenn die Bank oder sonstwer dir dein Konto sperrt, sieht es ohne Bares sehr schlecht  für dich aus.

  5. Wenn es kein Bargeld mehr gibt (und da kannst du dir sicher sein), wird es eine Gebühr dafür geben, daß du dein Geld auf einem Konto liegen hast. (Negativzinsen)

Tja, wenn auch du dir nun denkst, daß das gut alte Bargeld so schlecht nicht ist, dann kauf auch du zukünftig wieder mit Bargeld ein und lass beim täglichen Einkauf die EC-Karte nur als  letzte ,,Ausweichmethode“ in deiner Geldbörse.

Ach so ja, falls jetzt irgendeiner denken sollte, daß ich gegen die Bargeldlose Zahlungsmethode bin, der hat sich getäuscht. Auch ich bin dem Bargeldlosen Zahlungsverkehr absolut nicht abgeneigt. Ich finde aber, daß es sich die Waage halten sollte und daß wir Bargeld als Zahlungsmittel weiterhin brauchen.

PS.: Ich lass mir doch auch keinen Chip unter die Haut pflanzen… 😉

Advertisements

Über dynamitgeco

https://www.youtube.com/user/Dynamitgeco

Veröffentlicht am 9. Januar 2017, in Dynamitgeco, Finanzen, Geld, Leben, Sparen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: