Schlechte Zeiten für Sparer

Wer sich auch nur ein klein wenig Gedanken über sein Geld auf der Bank gemacht hat, dem dürfte nicht entgangen sein, daß es nirgendwo mehr Zinsen gibt. Weder auf dem Sparbuch, noch auf dem Tagesgeld- oder Festgeldkonto. Dazu habe ich mal ein paar Banken miteinander verglichen und ein ziemlich ernüchterndes Ergebnis erhalten.

Eine kleine Rechnung dazu:

Stelle dir vor du hättest 100.000 € und lässt sie zu dem aktuellen Zinssatz von der Deutschen Bank, ein Jahr lang auf dem Tagesgeld-Konto liegen. Dann würdest du in diesem einem Jahr, satte 10 € an Zinsen bekommen.

Selbst als Millionär könntest du mit 100 € Zinsen im Jahr wohl kaum noch deine Miete bezahlen.

Die Zeiten sind also sehr, sehr schlecht für das Sparen. Das Geld wird am Ende durch die Inflation sogar noch weniger Wert sein. Was also tun?

Nun ja, um nichts zu überstürzten, habe ich als erstes mal nachgesehen, welche Zinsen meine Bank auf das Tagesgeldkonto zahlt. Es war weniger als 0,1 %!  Also habe ich mir umgehend hier ein kostenloses Tagesgeldkonto eröffnet und meine paar hart erarbeiteten Kröten dahin überweisen, damit ich wenigstens vom (meines Wissens nach) aktuell besten Zinssatz profitiere, solange ich noch keine Ahnung habe, was ich in der jetzigen Situation machen soll. Da parkt es zumindest mal nicht am schlechtesten…

Hier also mein „Erste-Hilfe Finanz-Tip“: Tagesgeld-Konto bei der ING-DiBa eröffnen und 1,00% Zinsen p.a. für das erste Extra-Konto erhalten und bis 28.02.2017 erhalten sie 50 Euro Gutschrift für die Nutzung als Gehaltskonto.

Von Nix, kommt Nix.

 

Advertisements

Über dynamitgeco

https://www.youtube.com/user/Dynamitgeco

Veröffentlicht am 8. Januar 2017, in Dynamitgeco, Finanzen, Geld, Sparen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: