Natur schützen?

Die Teemischungen, der in Baden-Baden gegründeten Firma und Hoflieferanten von Wilhelm Friedrich Ludwig von Preußen Meßmer, mag ich eigentlich ganz gerne, besonders den Entspannungstee mit Hopfen und Melisse trinke ich immer wieder. Doch jetzt mußte ich leider feststellen, daß die Worte auf der Verpackung nur Lippenbekenntnisse sind. Dort steht unter dem Punkt Natur schützen geschrieben: Wir (Meßmer) setzen uns dafür ein, daß Klima, Boden und Pflanzenwelt nachhaltig geschützt werden.  Doch Meßmer geht einen Schritt in die entgegengesetzte Richtung, indem Meßmer 2016 die vormals aus Papier bestehenden Umverpackung der Teebeutel in eine beschichtete Einzelverpackung änderte.

Ich finde es sehr, sehr schade, daß die Meßmer Teebeutelumverpackung nun nicht mehr aus einfachem Papier besteht, sondern jetzt unötigerweise zusätzlich beschichtet ist. Die einzelne Verpackung brennt nun leicht grünlich, was auf chemische Zusätze hindeutet und der Geruch, der bei der Verbrennung entsteht, ist ebenfalls nicht mehr der, von reinem Papier.  Vom Prinzip her finde ich, daß die einzelne Umverpackung schon unnötig ist, aber das neue beschichtete Material braucht nun wirklich Keiner. Natur schützen geht anders.  Meiner Meinung nach ein Schritt in die falsche Richtung.

Advertisements

Über dynamitgeco

https://www.youtube.com/user/Dynamitgeco

Veröffentlicht am 27. November 2016, in Ernährung, Gesundheit, Leben, Natur, Umwelt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: