Malin’s Lied

Weil es sich so frühlingshaft anfühlt…

Sum Wave – Malin’s Song

Wo ist die Liebe?

In meinen Gedanken…

Ersehntes Leben

Bei dem ganzen hin und her bin ich wohl von Hölzchen auf Stöckchen gekommen, aber ich wollte euch eigentlich was vom Urlaub da lassen und davon, was man sich vielleicht Vormacht, wenn man nicht bereit dazu ist, etwas zu ändern.

Und das Lied geht so…

und wer es mag kann unter den vielen schönen Versionen gerne auch das Original Lied hören.

Dynamitgeco

wünscht einen großen Schritt zum ersehnten Leben…

Was immer das auch für euch ist! 😉

PS: Für den Ohrwurm könnt ihr mir später danken… Am besten wenn das Lied in Schleife läuft 😉

Von Hölzchen auf Stöckchen

Es gibt Dinge, die nur dein Freund hört, wenn er mit dir zusammen das Selbe hört. So ist es unter Freunden. Der Eine beschreibt dem Anderen wie er es hört und schon hören beide vielleicht das Gleiche, aber zumindest etwas Ähnliches. Ob das bei allen Menschen geht, die Zuhören können und gerne neue Welten im musikalischen Bereich erkunden?

Ich zuimindest habe heute Das Lied Stand Tall von den Schmutzköpfen gehört und dabei sofort an das furchtbar einsame Lied von der Polizei gedacht, was mich darauf folgend wieder nach Köln brachte, jedoch keine Besserung des Gemütes.

Einen Moment und eine Info auf die aktuelle leverkusener Anti Corona Autokorso-Demo weiter, gab es einen interessanten tiefen Perspektivwechsel des Endes und die Gewissheit, daß der Schein an sich, noch nie gelogen hat. 😉

Naja, wie ich schon sagte, von Hölzchen auf Stöckchen… Das ist manchmal alles was man braucht, um glücklich zu sein oder???

Dynamitgeco

Glücklicher Träumer

Einfach entspannen und zu den schönen Träumen zurück finden.

Denn Streß zerstört dein Leben, die Liebe und dein Glück.

Happy Dreamer

Dynamitgeco

Sagabona kunjani wena

Guten Tag, wie geht es dir?

Wenn Dir darauf die Antwort „Danke, gut und dir?“ in den Sinn kommt, dann lebst auch du in einer Floskel-Welt! Es kümmert dich einen Scheiß, wie es deinem Gegenüber geht, du fragst nur so blöd nach, weil man es halt einfach so macht. Gib bloß keine ehrliche Antwort darauf, denn Du könntest einen verwirrten Blick von deinem Gegenüber bekommen 😉

Irgendeine Tätigkeit machen die Menschen wohl alle tagtäglich und es wird einem erst bewusst, wenn man in einer Welt voller Floskeln aufwacht, die einem den Tag oft leichter, einfacher und vielleicht auch erträglicher machen. Aber machen sie ihn auch lebenswert?

Laid Back – Bakerman

Laid Back – Bakerman (Soul Clap Remix)

Wir haben gesehen, wie es dir geht 😉

Dynamitgeco

PS: Das war Xhosa Ihr habt mich doch verstanden!? Oder sprech‘ ich etwa Suaheli? 😉

Sagabona kunjani wena

Das Brimborium

Ein Brimborium ist eigentlich ein Flüstergebet/ Stundengebet auf latein, welches der Betende leise und undeutlich vor sich hermurmelt. Neuerdings wird dieses Wort jedoch auch mit „dem ganzen Drumherum“ oder „mit allem was dazu gehört“ in Verbindung gebracht. Wenn also z.B. ein neues Gesetz verabschiedet werden soll wird ein großes Brimborium von den Befürwortern und Gegnern darum gemacht. Es finden Debatten und Pressekonferenzen statt. Die Diskussion darüber findet Einzug in Presse, Funk und Fernsehen und natürlich in die bunte Welt des Netzes. Ähnlich verhält es sich wenn Firma XY ein neues Produkt auf den Markt bringen will. Es wird mal mehr, mal weniger Brimborium gemacht. Aber woran könnte das liegen?

Vom Prinzip her könnte man sagen, was gut ist und gebraucht wird, wo Erfindergeist drinne steckt und was von den Menschen verstanden und akzeptiert wird, setzt sich von alleine durch. Doch das ist nicht ganz richtig. Natürlich werden die meisten Menschen eine gute Erfindung auf Anhieb erkennen, wenn sie Diese vorgestellt bekommen, aber genau das ist auch der Haken an der Sache. Woher weiß der mögliche Groß-Investor denn von der Existenz der Weltneuheit? Richtig, Er weiß es nicht. Daher muß zumindest ein gewisser Mindestaufwand betrieben werden, um das neue Wunderprodukt, die Weltneuheit auf die wir schon alle sehnsüchtig gewartet haben, es nur nicht wussten, auf dem Markt zu plazieren. Wenn ein gewisser Schwellenwert an gestreuter Information dann überschritten wurde und die richtigen Menschen von der Existenz in Kenntnis gesetzt wurden, wird es sich durch Mund zu Mund Propaganda praktisch selbst verkaufen.

Ich weiß nicht ob ich mich jetzt etwas zu weit aus dem Fenster lehne, aber ich bin davon überzeugt, daß selbst mit modernsten Methoden der Verkaufspsychologie und unmengen an Vermarktungsetat, nie gänzlich jeder dazu gebracht werden kann, ein schlechtes Produkt für gut befinden.

Nehmen wir mal das Beispiel des Rades. Ich denke es wird schwierig bis unmöglich sein, einen Menschen zu finden, der diese Erfindung als unnütz und überflüssig einstufen würde. Im Gegensatz dazu führe ich hier gerne zerrissene Klamotten, Gendersternchen Ideologie oder die Regenschirmschuhe auf. Sicher, jeder Blödsinn findet irgendwo einen, der sich dafür begeistern kann und das ist auch ok so. Was nicht in Ordnung ist, sind unnötige Ausgaben von Steuermitteln, um etwas zu finanzieren, was keinen Anklang findet. So findet aktuell dieser Genderunsinn Einzug in das öffentlich rechtliche Fernsehprogramm, finanziert aus meinen Steuergeldern. Eine Sprachentgleisung sondergleichen mit komplettem Brimborium. Das ist leider nur ein Teil, den ich als Steuerverschwendung (Das ist schon sehr wohlwollend formuliert) bezeichnen muß. Wenn ich mir das Brimborium ansehe, welches derweil um diese genmanipulierte Soße gemacht wird, dann weiß ich auch, was garantiert nicht der Fall ist. Richtig, es ist garantiert kein Selbstläufer wie das Rad. Und das wahrscheinlich auch aus gutem Grund. Würde ein Medikament dringend benötigt, weil viele Menschen danach verlangen würden, bräuchte es keine Markthelfer, wie es derzeit die Politikfiguren zu sein scheinen. Sie und die fast gleichgeschalteten Medien, tragen den Löwenanteil dazu bei, daß Menschen in Angst und Schrecken versetzt werden und vor lauter Panik und in Unwissenheit, ein Risiko in Kauf nehmen, für das man ohne diese Mithilfe, womöglich hunderte von Millionen für die fehlenden Langzeitstudien und risikoaffine Probanden ausgeben hätte müssen. So wie jetzt, geht es zumindest für die Pharmafirmen kostengünstiger. Eine Risikoaufklärung was diese neuartigen Impfstoffe angeht findet nämlich genau gar nicht statt. Weder in der angeblich so investigativen Presse, (welche wohl eher noch zur Verbreitung von DpA Meldungen am Leben gehalten wird), noch in Funk und Fernsehen. Man muß sich schon die Mühe machen und sich an den Rechner setzen und dann die Fähigkeit besitzen eine Suchmaschine zu bedienen. Wahrscheinlich kommt man dann auf das Aufklärungsblatt zur Covid-19 Impfung beim Netzauftritt des Robert Koch Institutes. Wenn man es dann noch runterläd und liest, sollte doch alles gut sein oder? Naja, es sei denn man liest etwas von Gesichtslähmung, Fieber, Schüttelfrost und co. Wenn man dann noch die Fälle von Blutgerinsel aus den letzten Tagen in Betracht zieht, sollte eigentlich auch dem Gutgläubigen einleuchten, daß der ganze Spaß nur auf eigenes Risiko zu haben ist. Wem auch das Merkblatt noch nicht ausreicht, weil er lesefaul ist, der sollte wenigsten beim Unterschreiben des Anamnese – und Einwilligungsbogens beginnen zu merken, daß seine wenigen Vorabinfos nur die leeren Versprechungen auf den Zungen von Schlangen waren und er mit diesem Wisch ausdrücklich über alle Risiken aufgeklärt wurde und dort sogar ankreuzen kann, daß er ausdrücklich auf ein Arztgespräch verzichtet. Da das Merkblatt nicht alle Hersteller auflistet gibt es hier ein Aufklärungsvideo. So ganz gutgläubig dem Teufel auf auf den Leim gehen ist nämlich die beste Methode, um ins Verderben zu laufen… Vielleicht wird einem Spruch, über den ich neulich beim Lesen stieß, aktuell Rechnung getragen, obwohl Dieser schon letztes Jahrtausend gesagt wurde.

Denn bereits 1998 sagte Dr. Thomas Binsack:„Manche Medikamente wirken besser, wenn sie mit dem gehörigen Brimborium verabreicht werden.“*

Ich verabschiede mich mit dem heutigen Brimborium und wünsche allen Lesern eine aufgeklärte Zeit.

Dynamitgeco

*Quelle: Wikipedia Abgerufen am 04.04.2021

Leuchtende Möpse

Wenn Du denkst, du hast schon alles gesehen…

Eine Weltneuheit aus der Lucerne Clinic, die Lumen Implantate 😉

Hoffe ihr konntet euch amüsieren.

Dynamitgeco

Leere Straßen

Manchmal kann man sich nicht zwischen Chillout und Afterhour entscheiden, die Straßen bleiben jedoch leer in diesen Zeiten…

OMEGA 3 FEAT. KIM NOVAK – EMPTY STREETS

Tiesto – Empty Streets

Schöne Ostern mit und in den leeren Straßen wünscht euch

Dynamitgeco

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: